Energie sparen

Alle reden vom Energie sparen. Doch wie und wo kann der Mieter selber tätig werden?

Ganz klar – als erstes in der eigenen Wohnung.

Beginnen wir mit den Heizkosten, die mit 78 % den größten Anteil der Energiekosten verschlingen. Schon ein Grad weniger Raumtemperatur kann bis zu 6 % Energie sparen. Stoßlüften und gut abgedichtete Fenster und Türen können weitere Kosten sparen. Und vor allem sollten die Heizkörper nicht mit Gardinen verhängt oder mit Möbeln zugestellt werden.

Weiter geht es mit den Wasserkosten. Ein Vollbad und beim Zähneputzen laufendes Wasser verschlingen bares Geld.

Ebenso die Stromfresser wie Kühl- und Gefriergeräte, Waschmaschinen, Trockner und Geschirrspülmaschinen. Hier sollte man unbedingt auf das Energieeffizienz-Label achten.

Und auch bei der Wahl der Glühbirnen lassen sich ordentlich Kosten sparen. Energiesparlampen brauchen z. B. nur 20 % des Stroms einer normalen Glühlampe und haben auch noch eine zehnmal längere Lebensdauer.

Wenn Sie mehr zum Thema Energiesparen in den eigenen vier Wänden erfahren wollen, laden Sie sich gerne unsere Broschüre runter.

Vergünstigte Gaspreise

Durch eine gemeinsame Ausschreibung mit anderen Wohnungsunternehmen aus Bremerhaven ist es uns gelungen, den Gaspreis für unsere zentral beheizten Wohnungen von 2,994 Cent pro kWh auf 2,8 Cent pro kWh zu senken. Der Preis ist für die Jahre 2016 und 2017 festgeschrieben. Auf dem freien Markt liegen die Gaspreise zwischen 5,51 – 6,35 Cent pro kWh.

Der mit der swb Vertrieb Bremerhaven GmbH & Co. KG bis Ende 2017 laufende Gasliefervertrag konnte vorzeitig bis zum 31.12.2020 verlängert und dabei sogar nochmal gesenkt werden. Der neue Verbrauchspreis ab dem 01.01.2018 beträgt 1,89 Cent pro kWh und ist bis Ende 2020 unveränderlich.

Download