Werden Sie Mitglied – Leben Sie das WoGe-Gefühl

WoGe Bremerhaven – Vertreterwahl 2022

Eine neue Chance, bei der WoGe mitzuwirken, gibt es schon in naher Zukunft! 2022 findet die nächste Vertreterwahl statt.

Genossenschaft lebt vom Mitmachen. Jedes Mitglied, das ehrenamtlich mitwirken möchte, hat auch die Chance dazu. Mitbestimmung ist hier ausdrücklich erwünscht. Das bedeutet, wer sich einbringen möchte, hat dazu die Möglichkeit. Die Mitglieder der Genossenschaft können sich für die Vertreterversammlung aufstellen und wählen lassen. Die Vertreterversammlung wählt den Aufsichtsrat – dieser besteht derzeit aus sieben Personen. Der Aufsichtsrat bestellt wiederum den Vorstand der WoGe. Die Wahl und Bestellungszeiten betragen jeweils fünf Jahre. Gemeinsam bestimmen die beiden Organe die Zukunft der Genossenschaft.

Gemeinsam mehr erreichen – das WoGe-WIR-GEFÜHL

Die WoGe ist kein Vermieter wie jeder andere. Wir sind eine Genossenschaft. Und als Mitglied einer Genossenschaft werden Sie Teil einer großen Gemeinschaft. Gemeinschaftlich können Sie mitentscheiden, was in Ihrem Haus und Ihrem Umfeld läuft. Jedes Mitglied hat das Recht, Vertreter zu bestimmen, die an der Vertreterversammlung teilnehmen und bei wichtigen Entscheidungen von ihrem Stimmrecht Gebrauch machen dürfen. Natürlich kann sich jedes Mitglied auch selbst zur Wahl aufstellen lassen.

Voraussetzungen, um Vertreter werden zu können:

  • Sie müssen persönlich Mitglieder der Genossenschaft sein.
  • Sie dürfen nicht dem Vorstand oder dem Aufsichtsrat angehören und sich nicht durch einen Bevollmächtigten vertreten lassen.
  • Wählbar als Vertreter oder Ersatzvertreter sind nur natürliche Personen, die voll geschäftsfähig sind und bei der Bekanntmachung der Wahl mindestens ein Jahr als Mitglieder in der Mitgliederliste eingetragen waren.
  • Es sind keine Vorkenntnisse notwendig.

Was ist die Vertreterversammlung?

Die Vertreterversammlung ist das Parlament der Genossenschaft. Sie besteht aus mindestens 50 von den Mitgliedern der Genossenschaft gewählten ehrenamtlichen Vertretern. Die Vertreter entscheiden beispielsweise über die Verwendung des Gewinns, Satzungsänderungen und wählen den Aufsichtsrat. Sie können sich außerdem mit Vorschlägen in die Geschäftspolitik einbringen.

Was machen Vertreter konkret?

Bei der WoGe gibt es jährlich zwei feste Termine für die Vertreter: Die Vertreterversammlung, auf der z. B. über den Jahresabschluss und die Höhe der Gewinnausschüttung an die Mitglieder entschieden wird. Und ein informelles Treffen mit Grünkohlessen, bei dem u. a. aktuelle und geplante Baumaßnahmen vorgestellt werden. Darüber hinaus freuen wir uns über Ideen zur Verbesserung des Wohnumfelds und der Nachbarschaft.

Warum ist die Vertreterwahl wichtig?

Die WoGe ist ein demokratisch aufgebautes Wohnungsunternehmen. Wie in jeder Demokratie kommt es darauf an, dass sich Menschen engagieren – mit ihrer Stimmabgabe und indem sie sich aktiv einbringen. Mit Ihrer Teilnahme an der Wahl stärken Sie den Gedanken von Selbstverwaltung und Solidarität.

Kandidieren Sie als Vertreter! Ihre Kandidatur ist willkommen – auch wenn Sie noch nicht lange bei der WoGe wohnen. Nutzen Sie Ihre Stimme bei der nächsten Vertreterwahl!

  1. Die Mitglieder legen in ihren Wahlbezirken fest, welchen Kandidaten sie zur Wahl stellen möchten.
  2. Die Mitglieder entscheiden in geheimer, persönlicher Wahl, wer als Vertreter bzw. Ersatzvertreter ins Amt berufen wird. 
  3. Die gewählten Vertreter werden für die nächsten fünf Jahre als Sprachrohr, Mitentscheider und Kontrollorgan die Entwicklung unserer Genossenschaft begleiten.