Ausbildung bei der WoGe

Im Interview berichtet Nina Bajohr über ihre Ausbildung

Mit einer Eins bestand Nina Bajohr ihre Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement. Warum sie sich für diese Ausbildung entschied, was für die WoGe sprach und welches ihr spannendstes Projekt war, verrät sie im Interview.

Interview mit Nina Bajohr über die Ausbildung bei der WoGe
Was macht eine Kauffrau für Büromanagement?

Ob organisatorische Aufgaben, Rechnungswesen, Personalverwaltung, Marketing oder Kundenbetreuung: die Ausbildung der Kauffrau für Büromanagement ist abwechslungsreich aufgebaut und umfasst viele Gebiete.

Warum hast Du Dich für diese Ausbildung entschieden?

Als Kauffrau für Büromanagement hat man vielseitige Einsatzmöglichkeiten und erledigt alles, was mit dem Büroalltag zu tun hat. Man ist mit dieser Ausbildung nicht auf eine Branche festgelegt und kann sich in verschiedene Richtungen weiterbilden.

Warum bei der WoGe?

Die WoGe hat mir die Möglichkeit gegeben, nicht nur die Ausbildung zur Kauffrau für Büromanagement zu absolvieren, sondern mich zusätzlich und vor allem zeitgleich als Immobilienkauffrau ausbilden zu lassen. Diese vielseitige und anspruchsvolle Ausbildung hat mich sehr gereizt. Nach einer Woche Probearbeiten war für mich klar, dass auch die zwischenmenschliche Chemie stimmt.

Wie hat es Dir gefallen?

Während meiner Ausbildung habe ich viele Abteilungen durchlaufen, was die Ausbildung sehr vielseitig und interessant machte. Dadurch sind die drei Jahre Ausbildungszeit wie im Fluge vergangen. Der enge Kontakt zu Mietern und Interessenten hat mir besonders gut gefallen.

Welches Erlebnis/Projekt wird Dir noch lange in Erinnerung bleiben?

Die Entwicklung und Arbeit an unserem Mieterkompass, der vorwiegend jungen Erstmietern bei der Suche und dem Bezug der ersten eigenen Wohnung helfen soll, war ein tolles Projekt. Ich hatte die Möglichkeit diesen eigenverantwortlich zu schreiben und die spätere Überarbeitung durch eine Werbeagentur zu verfolgen.

Was hast Du als nächstes vor?

Zunächst möchte ich mir eine Lernpause gönnen. Mein nächstes Ziel ist aber schon gefunden: eine Weiterbildung zur Immobilienfachwirtin. 
 

Ausbildungsplätze bei der WoGe

Wir bieten:

  • Alle drei Jahre eine dreijährige Ausbildung zur/zum Immobilienkauffrau /-mann, in der Du die allgemeinen Ausbildungsinhalte erlernst, wie Führen von Kundengesprächen, Erstellen von Heiz- und Betriebskostenabrechnungen, Beschwerdemanagement, Mahnwesen, Gebäudemanagement und Buchhaltung
  • Berufsschule findet in Blockform statt, die Unterkunft, Verpflegung sowie die Lernmittel sind frei
  • 37 Stundenwoche
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Manteltarifvertrag der Wohnungswirtschaft
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld

Alternativ:

  • Alle drei Jahre eine dreijährige Ausbildung zur/zum Kauffrau /-mann für Bürokommunikation, in der Du die allgemeinen Ausbildungsinhalte erlernst, wie Führen von Kundengesprächen, Büroorganisation, Personalwesen, EDV und Buchhaltung
  • Berufsschule findet zweimal die Woche in den Kaufmännischen Lehranstalten Bremerhaven statt
  • 37 Stundenwoche
  • 30 Tage Urlaub im Jahr
  • Ausbildungsvergütung richtet sich nach dem Manteltarifvertrag der Wohnungswirtschaft
  • Urlaubs- und Weihnachtsgeld
     

Du bringst mit:

  • Realschul- und kaufmännischer Schulabschluss, Abitur oder einen vergleichbaren Schulabschluss
  • Grundkenntnisse in Word/Excel/Outlook
  • Kaufmännisches Interesse
  • Freude am Umgang mit Menschen
  • Lust am Lernen und Weiterbilden
  • Führerschein Klasse B

Die nächste Ausbildung beginnt im Jahr 2020. Bewerbungen dafür dürfen gern ab Sommer 2019 eingereicht werden.