WoGe - Mehr als ein Dach über dem Kopf.

Diese Versicherungen müssen sein!

Versicherungen kosten Geld, für das man zunächst keinen direkten Gegenwert erhält. Viele von uns überlegen es sich da zweimal, ob die eine oder andere Versicherung wirklich nötig ist. Doch bei diesen zwei gibt es zum Glück überhaupt keine Zweifel: Denn eine Hausrat- und eine Privathaftpflichtversicherung schützen vor dem finanziellen Ruin. 

 1. Hausratversicherung 

Gegenstände und Möbel innerhalb Ihrer Wohnung schützen Sie am besten durch eine Hausratversicherung. Diese greift immer dann ein, wenn Ihr Hausrat durch Feuer, Leitungswasser, Sturm, Hagel, Einbruch oder Vandalismus beschädigt wird. Dabei übernimmt die Versicherung immer den Wiederbeschaffungswert eines Gegenstandes bzw. gleichhohe Reparaturkosten.  

Ob aufgequollene Möbel, gestohlene Elektrogeräte oder Rauchschäden nach einem Brand – Ihre Hausratversicherung übernimmt. Praktisch: In viele Hausratversicherungen können beispielsweise der typische Fahrraddiebstahl, Schäden durch Überspannung nach einem Blitzeinschlag oder Elementarschäden eingeschlossen werden.   

2. Privathaftpflichtversicherung 

Wer Schäden verursacht, muss laut Gesetz auch dafür aufkommen. Gerade in Mehrfamilienhäusern kann es immer wieder zu Unfällen oder Missgeschicken kommen, die hohe Kosten nach sich ziehen. Ihre ausgelaufene Waschmaschine überflutet die Nachbarwohnung, Ihr Kind zerkratzt den Bentley vorm Haus, bei einem Fahrradunfall kugeln Sie einem Profi-Golfer die Hüfte aus usw. Hier springt die Privathaftpflichtversicherung ein und übernimmt die entstehenden Kosten und Folgekosten, die Sie unbeabsichtigt einem anderen Menschen verursacht haben – und das bis zu einer Summe zwischen 1 und 10 Millionen Euro.  

Pluspunkt: Eine Privathaftpflicht gilt automatisch für alle Familienmitglieder und auch im Ausland. Außerdem steht sie Ihnen auch in Rechtsstreitigkeiten zur Seite, da im Schadensfall von der Versicherung zunächst geprüft wird, ob überhaupt ein Schadensersatzanspruch besteht.

Kostenschätzung: Für eine 50 m2 große Wohnung mit einer Versicherungs­summe in Höhe von 35.000 Euro bezahlen Sie beispielsweise nur ca. 18,00 Euro monatlich für eine Hausrat- und Privat­haftpflicht­versicherung im Paket.

Eine lohnende Investition, die Sie im Fall der Fälle vor dem finanziellen Ruin bewahrt. 

Information zum Download:

 

Die ÖVB als Ansprechpartner

Wir können Ihnen die ÖVB- Vertretung Matthias Henke e. K. empfehlen. Er kann Sie mit seinem Team kompetent beraten. Dort können Sie einen unverbindlichen Termin vereinbaren:

Matthias Henke e. K.
Elbinger Platz 1
27570 Bremerhaven

Öffnungszeiten:
Mo – Fr: 8.30 – 12.00 Uhr
Mo – Do: 14.00 – 17.00 Uhr

Als Mieter der WoGe erhalten Sie von unserem Kooperationspartner der ÖVB bei Abschluss einer Hausrat- und Privathaft­pflicht­versicherung innerhalb von 14 Tagen nach Miet­vertrags­abschluss 10 % Rabatt auf den Versicherungsbeitrag sowie einen Gutschein in Höhe von 20,00 Euro von Karstadt oder Saturn. Bitte vereinbaren Sie einen Termin und legen Sie Ihren Mietvertrag vor.