Werden Sie Mitglied – Leben Sie das WoGe-Gefühl

Die Stiftung Hafenbiene

Die Stiftung Hafenbiene hat sich zum Ziel gesetzt, für Bienen und andere Insektenarten die urbanen Lebensräume zu verbessern. Auch die heimische Vogelvielfalt wird durch die Förderung und den Schutz wichtiger Lebensräume wesentlich gestärkt.

Erster Standort der Stiftung Hafenbiene soll ein großzügiges Freigelände mit direkter Angrenzung an den Speckenbütteler Park sein. Neben einer wertvollen Gestaltung der Lebensräume, werden dort Insektenhotels und Nistmöglichkeiten erstellt, die ihre Verwendung sowohl am Stiftungsstandort als auch der gesamten Region finden sollen.

Der Leitgedanke der Stiftung Hafenbiene ist es, einen festen Ankerplatz für den Schutz und das Wissen um unsere lebenswichtigen kleinen Freunde in der Natur zu begründen und in die Zukunft zu tragen. Die praktische Arbeit und Umsetzung des Naturschutzes wird in Führungen und Schulungen für alle Altersgruppen angeboten und kann vor Ort ausprobiert werden.

Projekte

Die Stiftung entwickelt und bietet Projekte in gemeinnützig anerkannten Bereichen des Naturschutzes und der Volksbildung an. Lebensräume und Artenvielfalt bestäubender Insekten stehen dabei im Vordergrund der Stiftungsarbeit.

  • Nistkastenerstellung > Hier kann gewerkelt und ausprobiert werden mit Materialien aus dem Fundus der Stiftung. Eigene Arbeitsergebnisse können Sie mitnehmen, um Lebensräume in ihrem persönlichen Umfeld zu schaffen. So können Sie selbst das lebendige Insektentreiben und deren Entwicklung beobachten. In jedem Falle leisten Sie einen wertvollen Beitrag für unsere Umwelt.

  • Anpflanzungen > Die Vielfalt, oder auch Biodiversität, schützt unsere heimische Pflanzenwelt vor Umwelteinwirkungen und leistet damit erheblichen Anteil am Artenschutz der empfindlichen Insekten- und Vogelwelten. Neben stiftungseigenen Pflanzungen werden auch Projekte im urbanen Umfeld über Blühpflanzen, Obstbaumsetzungen bis Gemüsebeetanlagen begleitet.

  • Imkerkurs am Weserdeich > Begleitet durch die Jahreszeiten bietet die Stiftung Hafenbiene einen umfassenden Imkerkurs an. Der Kurs findet in der Regel einmal im Monat in Bremerhaven statt. Die Arbeit an den Bienenvölkern wird zusätzlich mit den Teilnehmern vereinbart. Die Teilnahmegebühr für die gesamte Kursdauer von 230,00 € pro Person wird von der Stiftung für weitere gemeinnützige Naturschutz- und Bildungsprojekte verwendet.

  • Kochkurse > Unter Anleitung von Küchen-Profis können Sie mit regionalen Lebensmitteln Neues zaubern lernen oder Ihre Kochkünste verfeinern.

  • Unterricht – Workshops – Seminare > Schulen und Kindergärten werden Unterrichtseinheiten, praktische Umsetzungen und Ausflüge zu den Stiftungsstandorten angeboten. Firmen, Vereine und weitere Interessengemeinschaften können Workshops und Veranstaltungen im Rahmen der Stiftungsinhalte buchen. Seminarangebote können individuell abgestimmt werden.
Andreas Bredehorn
Interessante Workshops!

Spender oder Pate werden

Naturschutz braucht Unterstützung. Mit Ihrer Spende für nachhaltigen Naturschutz unterstützen sie den Aufbau und die Projekte an diversen Standorten.

Als Bienenpate unterhalten Sie ein Bienenvolk mit Betreuung der Stiftung für jeweils eine Saison. Sie erhalten eine persönliche Urkunde, insektenfreundliche Saatmischungen und leckere Honigprodukte aus der saisonalen Honigernte. Über Neuigkeiten Ihres Bienenvolkes werden Sie regelmäßig informiert.

Wenden Sie sich für mehr Informationen einfach direkt an die Stiftung Hafenbiene.

Über Andreas Bredehorn und die Bienen

Vor ein paar Jahren hat Andreas das Thema Bienen gepackt und nicht mehr losgelassen. Bei allen Projekten ist es ihm wichtig, dass Regionalität und Aufklärung im Vordergrund stehen. So werden die Bienenbeuten in den Holzwerkstätten der Lebenshilfe e.V. Bremerhaven mit viel Herzblut gefertigt. Im Rahmen von Projekttagen gibt er z.B. an Schulen Einblicke in Themen zur Imkerei im Allgemeinen, zur Stadtimkerei oder zum Bienensterben. Einige Projekte, wie die Honig-AG an der Oberschule Geestemünde, werden ganzjährig betreut und begleitet.

Mit der Stiftungsgründung will Andreas Bredehorn weiteren Menschen den Weg ebnen, sowohl zu dem wundervollen Hobby des Imkerns den Einstieg zu finden, als auch den aktiven Anteil an der Verbesserung unserer Umwelt und dem regionalen Naturschutz durch Ihre Spenden auszubauen.

KONTAKT

Andreas Bredehorn, Bülkenstraße 31 in 27570 Bremerhaven

Tel. 0172 9343079

www.seestadt-honig.de | E-Mail: infonoSpam@seestadt-honig.de
www.hafenbiene.de | E-Mail: infonoSpam@hafenbiene.de